Angebote zu "Grundlagen" (4 Treffer)

Straßenbahnen, Stadtbahnen & U-Bahnen - Grundla...
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Grundlagen der Fahrzeugtechnik von Straßenbahnen, Stadtbahnen und U-Bahnen sowie der Einbindung in die Infrastruktur des ÖPNV NEU in der Auflage 2018: Wie definiert man die Begriffe Straßenbahn, Stadtbahn und U-Bahn richtig? Wie lange gibt es schon autonomes Fahren von Schienenfahrzeugen und wo? Straßenbahnen können ohne Fahrleitung fahren! Welche Systeme gibt es? Eines davon ist Primove von Bombardier - 2010 noch im Test - heute gibt es die induktiven Ladestationen nicht nur für Straßenbahnen, sondern auch für E-Busse Ein Blick über den Tellerrand: Was ist ein Translohr? E- Betrieb in China - Londoner Tube und DLR Das ultimative Buch für die Ausbildung Fachkraft im Fahrbetrieb. Interessant auch für jeden Straßenbahn-Fan! Geeignet als unterrichts unterstützendes Lehrmaterial für die Auszubildenden, da abgestimmt auf die Ausbildungsinhalte Deckt die vorgeschriebenen prüfungsrelevanten Ausbildungsinhalte zu Schienenfahrzeugen ab. Diese gelten auch für Azubis, die später nur im Bus eingesetzt werden sollen. Das Grundlagenbuch für Ausbilder und Fahrlehrer von schienengebundenen Fahrzeugen mit Lernaufträgen und Fragenkatalog zur selbstständigen Wissenskontrolle Theorie und Praxis verständlich erläutert anschaulich durch viele Grafiken, schematische Darstellungen und Bilder mit Unterstützung eines Teams renommierter technischer Fachautoren (Dipl.-Ing. , Fachhochschule, Fachdozenten) geschrieben von Renate Backmann, Prüferin und Fahrlehrerin Straßenbahn, Meister für Transport und Betriebstechnik aktuell und informativ, deshalb auch ein Highlight für jeden Straßenbahnfan Inhalt: Teil I - Fahrzeugtechnik - Fahrzeuggestaltung und maße - Fahrwerke, Bremsen, Fahrzeugsteuerung - Verknüpfung zwischen ÖPNV und SPNV - Stromabnehmer, Signaleinrichtungen - Bauarten und Zweck von Bahn- und Schienenräumern - Kupplungseinrichtungen - Fahrzeugführerplatz - Beleuchtung, Heizung, Lüftung - Störungssuche und beseitigung, Abschleppen - Gesetzliche Vorschriften und Verordnungen inkl. Unfallverhütungsvorschriften Teil II Zugsicherungsanlagen, Fahrleitung, Gleise, Stellwerke und Verkehrsanlagen Teil III Fahrdynamik

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 13.03.2018
Zum Angebot
Straßenbahnen, Stadtbahnen & U-Bahnen als eBook...
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(30,00 € / in stock)

Straßenbahnen, Stadtbahnen & U-Bahnen:Grundlagen der Fahrzeugtechnik und der Infrastruktur im ÖPNV Renate Backmann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Eisenbahnmetropole Berlin 1894 bis 1934
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Berliner Eisenbahngeschichte von der Kaiserzeit bis in die Anfangsjahre der NS-Diktatur lässt das Buch mit zahlreichen historischen Bilderschätzen vier Jahrzehnte der Blütezeit der deutschen Eisenbahn nacherleben. Fernbahnhöfe mit klangvollen Namen wie Anhalter, Hamburger, Lehrter, Dresdner oder Schlesischer Bahnhof machten die damalige Reichshauptstadt zum Zentrum des Bahnverkehrs. Die Verkehrsgeschichte der sich zur Weltstadt wandelnden Metropole spiegelt den rasanten technischen Fortschritt der Länderbahnen bis zur Zeit des Ersten Weltkriegs und danach wider. Auch nach dem Ersten Weltkrieg und dem Übergang der Länderbahnen zur Deutschen Reichsbahn blieb Berlin in den zwanziger Jahren im Mittelpunkt der Eisenbahnentwicklung. Als damals größte Industriestadt Europas und drittgrößte Stadt der Welt erlebte Berlin durch die ´´große Elektrisierung´´ seiner Stadtbahn-, Ring- und Vorortstrecken in wenigen Jahren einen beispiellosen Ausbau, der die Berliner Stadtschnellbahn zum Vorbild für alle folgenden S-Bahn-Systeme machte. Auf Grundlage jahrelanger Recherchen und auf Basis zahlreicher Originalquellen führt der Autor Dirk Winkler den Band ´´Eisenbahnmetropole Berlin 1935 bis 1955´´ fort. Viele statistische Angaben und umfangreiche Daten zu Lokomotiven und Fahrzeugen machen dieses außergewöhnliche Werk zu einer Fundgrube.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2018
Zum Angebot
Wiener Jugendstil
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf den Spuren von Hoffmann, Wagner, Loos & Co durch Wien: Der Stadtführer Wiener Jugendstil lädt zu ganz besonderen Spaziergängen durch Wien ein. Das Blättern in Stadtplänen, Namens- und Adressregistern wird für den Jugendstil-Aficionado mit diesem Band überflüssig. Inge Podbrecky legt ein kundiges, genau recherchiertes und kurzweilig zu lesendes Vademecum der Architektur um 1900 vor: Auf vier Routen begleitet Wiener Jugendstil den Wien-Besucher zu den schönsten und wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Wiener Fin de Siècle. Beginnend mit dem Naschmarkt, über Secession und Loos-Haus bis zum Stadtpark bzw. Rochusmarkt führt die erste Route, Vom Wiental ins Zentrum. Es folgen die Hietzinger Villen ein Spaziergang vom Hofpavillon der Stadtbahn bis zur Villa Wustl von Robert Oerley. Auf Route Nummer drei passiert der Flaneur Steinhof und die Otto-Wagner-Villen. Und auf Route vier wird schließlich Josef Hoffmann auf der Hohen Warte besucht in Gestalt der von ihm entworfenen Villenkolonie. Kompetente Objektauswahl und -reihung, architektur- und kulturgeschichtliche Hintergrundinformation und übersichtliche Routenskizzen ergeben mit Wegbeschreibung, Zusatzinfos und Leitsystem das ideale Lesebuch für die Westentasche. Querverweise auf kulturelle und kulinarische Angebote bieten zudem die perfekte Grundlage zum Flanieren, Ausruhen, Einkaufen, Essen und Trinken zwischendurch. Und die zahlreichen Fotos schüren schon beim Durchblättern die Vorfreude auf das, was auf den Jugendstil-Routen durch Wien zu erwarten ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot