Angebote zu "Lang" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

KOKA 2230 MALLORCA - Wanderkarten und Winterkarten
Bestseller
17,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Mallorca - vier Karten im Set Die Baleareninsel zählt zu den beliebtesten spanischen Mittelmeerinseln und ist bekannt als Wander- und Fahrradziel. Zu den touristischen Highlights zählen Festungsanlagen, Burgruinen, Klöster und Tropfsteinhöhlen. - Die schönsten Strände finden sich an der Ost-, der Nord- und der Westküste. - Das unberührte, 90 km lange Bergland der Serra de Tramuntana verläuft parallel zur Nordwestküste. Sein Nordwestabfall wird durch eine steile und felsige Küstenlinie mit vielen kleinen Buchten geprägt. Höchste Erhebung ist der Puig Major (1445 m). Im Gebirge liegen schöne Bergdörfer wie Valdemossa. - Die im Inselinneren gelegene Ebene Plà de Mallorca (Es Plà) ist die Kornkammer der Insel, Landwirtschaft prägt diesen zentralen Teil der Insel. - Schutzgebiete: Südlich von Mallorca liegt der Parque Nacional Marítimo Terrestre del Archipiélago de Cabrera, im Südwesten das Naturschutzgebiet Sa Dragonera. - Für Wanderer und Radfahrer ist Mallorca vor allem zur Zeit der Mandelblüte ein lohnenswertes Ziel. - Die Inselhauptstadt Palma de Mallorca ist eine römische Gründung und liegt an der Bucht von Palma. Ihr Wahrzeichen ist die Kathedrale La Seu aus dem 13. Jh. - Von Palma fährt die historische Eisenbahn Ferrocarril de Sóller nach Sóller. - Alcudia, die älteste Stadt der Insel, begeistert mit gut erhaltenen arabischen Bauwerken, Resten der römischen Stadt Pollentia und einer schönen Altstadt. Die GPS-genauen KOMPASS Karten sind ideal für Ihre nächste Tour! Der lesefreundliche Maßstab und nützliche Informationen über die Region erleichtern Ihre Planung. KOMPASS Karten enthalten alles Wissenswerte für den Outdoor-Genießer. Wander- und Radwege mit Markierungen je nach Schwierigkeitsgrad, entsprechende Höhenlinien und Vegetationsformen sowie umfassende touristische Informationen. Landkarte Mallorca Maße(B*L) 13 cm x 20 cm Erschienen am 03.09.2018 ISBN 9783990444566

Anbieter: Globetrotter
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Die Chemnitzer Straßenbahn
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Chemnitz - das "Tor zum silbernen Erzgebirge" - wartet mit einer Besonderheit im schienengebundenen Personennahverkehr auf: Hier erfüllten 28 Jahre lang zwei Schienenbahnsysteme gemeinsam die Verkehrsaufgaben. Die Historie der schmalspurigen Straßenbahn begann 1880 und endete 1988. Die moderne Straßenbahn in Regelspurausführung begab sich 1960 auf ihren ersten Parcours und hat sich seitdem konsequent zur Stadtbahn weiterentwickelt. Inzwischen erschließt sie mit der eigenständigen Citybahn bereits einige Gemeinden der Chemnitzer Region. Diplomingenieur Heiner Matthes war viele Jahre in leitender Stellung im Dienst des Verkehrswesens tätig und gehört heute den Straßenbahnfreunden Chemnitz e. V. an. In diesem spannenden Bildband dokumentiert er eindrucksvoll 130 Jahre Geschichte der Schienenbahn in Chemnitz. Mehr als 220 zum Teil unveröffentlichte Fotografien aus privaten Archiven sowie seiner eigenen Sammlung illustrieren diese Entwicklung von 1880 bis in die Gegenwart. Die Bilder zeigen, wie die verschiedenen Wagen der Pferde-, der elektrischen Straßen- und der späteren Niederflurbahn die Stadt durchquerten. In den informativen Texten erfährt der Leser dabei nicht nur Wissenswertes zu technischen Entwicklungen, sondern auch zu Veränderungen im Stadtbild. Ausschnitthaft präsentiert Matthes sowohl den Fahrzeugpark einschließlich seiner Depots und Werkstätten als auch die Beschäftigten des Schienenverkehrswesens. Wer sich für die Geschichte von Chemnitz und den Chemnitzer Schienennahverkehr interessiert, kommt an diesem Bildband nicht vorbei.

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Die Chemnitzer Straßenbahn
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Chemnitz - das "Tor zum silbernen Erzgebirge" - wartet mit einer Besonderheit im schienengebundenen Personennahverkehr auf: Hier erfüllten 28 Jahre lang zwei Schienenbahnsysteme gemeinsam die Verkehrsaufgaben. Die Historie der schmalspurigen Straßenbahn begann 1880 und endete 1988. Die moderne Straßenbahn in Regelspurausführung begab sich 1960 auf ihren ersten Parcours und hat sich seitdem konsequent zur Stadtbahn weiterentwickelt. Inzwischen erschließt sie mit der eigenständigen Citybahn bereits einige Gemeinden der Chemnitzer Region. Diplomingenieur Heiner Matthes war viele Jahre in leitender Stellung im Dienst des Verkehrswesens tätig und gehört heute den Straßenbahnfreunden Chemnitz e. V. an. In diesem spannenden Bildband dokumentiert er eindrucksvoll 130 Jahre Geschichte der Schienenbahn in Chemnitz. Mehr als 220 zum Teil unveröffentlichte Fotografien aus privaten Archiven sowie seiner eigenen Sammlung illustrieren diese Entwicklung von 1880 bis in die Gegenwart. Die Bilder zeigen, wie die verschiedenen Wagen der Pferde-, der elektrischen Straßen- und der späteren Niederflurbahn die Stadt durchquerten. In den informativen Texten erfährt der Leser dabei nicht nur Wissenswertes zu technischen Entwicklungen, sondern auch zu Veränderungen im Stadtbild. Ausschnitthaft präsentiert Matthes sowohl den Fahrzeugpark einschließlich seiner Depots und Werkstätten als auch die Beschäftigten des Schienenverkehrswesens. Wer sich für die Geschichte von Chemnitz und den Chemnitzer Schienennahverkehr interessiert, kommt an diesem Bildband nicht vorbei.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Die Chemnitzer Straßenbahn
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Chemnitz – das „Tor zum silbernen Erzgebirge“ – wartet mit einer Besonderheit im schienengebundenen Personennahverkehr auf: Hier erfüllten 28 Jahre lang zwei Schienenbahnsysteme gemeinsam die Verkehrsaufgaben. Die Historie der schmalspurigen Strassenbahn begann 1880 und endete 1988. Die moderne Strassenbahn in Regelspurausführung begab sich 1960 auf ihren ersten Parcours und hat sich seitdem konsequent zur Stadtbahn weiterentwickelt. Inzwischen erschliesst sie mit der eigenständigen Citybahn bereits einige Gemeinden der Chemnitzer Region. Diplomingenieur Heiner Matthes war viele Jahre in leitender Stellung im Dienst des Verkehrswesens tätig und gehört heute den Strassenbahnfreunden Chemnitz e. V. an. In diesem spannenden Bildband dokumentiert er eindrucksvoll 130 Jahre Geschichte der Schienenbahn in Chemnitz. Mehr als 220 zum Teil unveröffentlichte Fotografien aus privaten Archiven sowie seiner eigenen Sammlung illustrieren diese Entwicklung von 1880 bis in die Gegenwart. Die Bilder zeigen, wie die verschiedenen Wagen der Pferde-, der elektrischen Strassen- und der späteren Niederflurbahn die Stadt durchquerten. In den informativen Texten erfährt der Leser dabei nicht nur Wissenswertes zu technischen Entwicklungen, sondern auch zu Veränderungen im Stadtbild. Ausschnitthaft präsentiert Matthes sowohl den Fahrzeugpark einschliesslich seiner Depots und Werkstätten als auch die Beschäftigten des Schienenverkehrswesens. Wer sich für die Geschichte von Chemnitz und den Chemnitzer Schienennahverkehr interessiert, kommt an diesem Bildband nicht vorbei.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Die Chemnitzer Straßenbahn
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Chemnitz – das „Tor zum silbernen Erzgebirge“ – wartet mit einer Besonderheit im schienengebundenen Personennahverkehr auf: Hier erfüllten 28 Jahre lang zwei Schienenbahnsysteme gemeinsam die Verkehrsaufgaben. Die Historie der schmalspurigen Straßenbahn begann 1880 und endete 1988. Die moderne Straßenbahn in Regelspurausführung begab sich 1960 auf ihren ersten Parcours und hat sich seitdem konsequent zur Stadtbahn weiterentwickelt. Inzwischen erschließt sie mit der eigenständigen Citybahn bereits einige Gemeinden der Chemnitzer Region. Diplomingenieur Heiner Matthes war viele Jahre in leitender Stellung im Dienst des Verkehrswesens tätig und gehört heute den Straßenbahnfreunden Chemnitz e. V. an. In diesem spannenden Bildband dokumentiert er eindrucksvoll 130 Jahre Geschichte der Schienenbahn in Chemnitz. Mehr als 220 zum Teil unveröffentlichte Fotografien aus privaten Archiven sowie seiner eigenen Sammlung illustrieren diese Entwicklung von 1880 bis in die Gegenwart. Die Bilder zeigen, wie die verschiedenen Wagen der Pferde-, der elektrischen Straßen- und der späteren Niederflurbahn die Stadt durchquerten. In den informativen Texten erfährt der Leser dabei nicht nur Wissenswertes zu technischen Entwicklungen, sondern auch zu Veränderungen im Stadtbild. Ausschnitthaft präsentiert Matthes sowohl den Fahrzeugpark einschließlich seiner Depots und Werkstätten als auch die Beschäftigten des Schienenverkehrswesens. Wer sich für die Geschichte von Chemnitz und den Chemnitzer Schienennahverkehr interessiert, kommt an diesem Bildband nicht vorbei.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot