Angebote zu "Verschiedenen" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Chemnitzer Straßenbahn
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Chemnitz - das "Tor zum silbernen Erzgebirge" - wartet mit einer Besonderheit im schienengebundenen Personennahverkehr auf: Hier erfüllten 28 Jahre lang zwei Schienenbahnsysteme gemeinsam die Verkehrsaufgaben. Die Historie der schmalspurigen Straßenbahn begann 1880 und endete 1988. Die moderne Straßenbahn in Regelspurausführung begab sich 1960 auf ihren ersten Parcours und hat sich seitdem konsequent zur Stadtbahn weiterentwickelt. Inzwischen erschließt sie mit der eigenständigen Citybahn bereits einige Gemeinden der Chemnitzer Region. Diplomingenieur Heiner Matthes war viele Jahre in leitender Stellung im Dienst des Verkehrswesens tätig und gehört heute den Straßenbahnfreunden Chemnitz e. V. an. In diesem spannenden Bildband dokumentiert er eindrucksvoll 130 Jahre Geschichte der Schienenbahn in Chemnitz. Mehr als 220 zum Teil unveröffentlichte Fotografien aus privaten Archiven sowie seiner eigenen Sammlung illustrieren diese Entwicklung von 1880 bis in die Gegenwart. Die Bilder zeigen, wie die verschiedenen Wagen der Pferde-, der elektrischen Straßen- und der späteren Niederflurbahn die Stadt durchquerten. In den informativen Texten erfährt der Leser dabei nicht nur Wissenswertes zu technischen Entwicklungen, sondern auch zu Veränderungen im Stadtbild. Ausschnitthaft präsentiert Matthes sowohl den Fahrzeugpark einschließlich seiner Depots und Werkstätten als auch die Beschäftigten des Schienenverkehrswesens. Wer sich für die Geschichte von Chemnitz und den Chemnitzer Schienennahverkehr interessiert, kommt an diesem Bildband nicht vorbei.

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Die Chemnitzer Straßenbahn
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Chemnitz - das "Tor zum silbernen Erzgebirge" - wartet mit einer Besonderheit im schienengebundenen Personennahverkehr auf: Hier erfüllten 28 Jahre lang zwei Schienenbahnsysteme gemeinsam die Verkehrsaufgaben. Die Historie der schmalspurigen Straßenbahn begann 1880 und endete 1988. Die moderne Straßenbahn in Regelspurausführung begab sich 1960 auf ihren ersten Parcours und hat sich seitdem konsequent zur Stadtbahn weiterentwickelt. Inzwischen erschließt sie mit der eigenständigen Citybahn bereits einige Gemeinden der Chemnitzer Region. Diplomingenieur Heiner Matthes war viele Jahre in leitender Stellung im Dienst des Verkehrswesens tätig und gehört heute den Straßenbahnfreunden Chemnitz e. V. an. In diesem spannenden Bildband dokumentiert er eindrucksvoll 130 Jahre Geschichte der Schienenbahn in Chemnitz. Mehr als 220 zum Teil unveröffentlichte Fotografien aus privaten Archiven sowie seiner eigenen Sammlung illustrieren diese Entwicklung von 1880 bis in die Gegenwart. Die Bilder zeigen, wie die verschiedenen Wagen der Pferde-, der elektrischen Straßen- und der späteren Niederflurbahn die Stadt durchquerten. In den informativen Texten erfährt der Leser dabei nicht nur Wissenswertes zu technischen Entwicklungen, sondern auch zu Veränderungen im Stadtbild. Ausschnitthaft präsentiert Matthes sowohl den Fahrzeugpark einschließlich seiner Depots und Werkstätten als auch die Beschäftigten des Schienenverkehrswesens. Wer sich für die Geschichte von Chemnitz und den Chemnitzer Schienennahverkehr interessiert, kommt an diesem Bildband nicht vorbei.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Übersichtskarte der Reichsbahndirektion Berlin ...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Taschenbuch, A 4 , 48 Seiten, Reprint, Übersichtskarte der Reichsbahndirektion Berlin - Ausgabe 15. April 1933Zeigt die Strecken der KLEINBAHNEN UND NEBENBAHNEN:1. Brandenburgische Städtebahn2. Niederbarnimmer Eisenbahn3. Alt Landsberger Kleinbahn4. Beeskow-Fürstenwalde5. Lehniner Kleinbahn6. Kleinbahn Genthin - Ziesar7. Königswusterhausen - Mittenwalde - Töpichner Kleinbahn (Motzenersee-Bahn)8. Neukölln-Mittenwalder Eisenbahn9. Kreisbahn Nauen-Ketzin (zu Osthavelländische Kreisbahnen)10. Kreisbahn Nauen-Velten-Spandau (zu Osthavelländische Kreisbahnen)11. Westhavelländische Kreisbahnen (zu Osthavelländische Kreisbahnen)12. Kreiseisenbahn Rathenauow-Senzke-Paulinenaue (Nauener Kreiseisenbahn)13. Strausberger Eisenbahn14. Eisenbahn Strausberg- Herzfelde15. Teltower Eisenbahn16. Oppenheim'sche IndustriebahnDIENSTBEZIRK DER REICHSBAHN-BETRIEBSÄMTER Berlin 1 (Stadtbahn), Berlin 2 (Nordring), Berlin 3 (Hamb. u. Lehrt. B.), Berlin 4 (Schlesische B.), Berlin 5 (Görlitzer B.), Berlin 6 (Stett. Nord u. Kremm. B.), Berlin 7 (Potsdamer B.), Berlin 8 (Anh. u. Dresdner B.), Berlin 9 (Ost u. Wriezener B)., Berlin 10 (Südring), Berlin 11 (Wus-Schönh. u. Wp.-Or.) sowie Belzig sowie Brandenburg (Magdeburger B.)DIENSTBEZIRK DER REICHSBAHN -AUSBESSERUNGSWERKE mit verschiedenen Farben Berlin, Grunewald, Tempelhof, Potsdam, Eberswalde, Stargard (Pom), Brandenburg West, Cottbus, Magdeburg-Salbke, sowie das Reichsbahn -Ausbesserungswerk Berlin-Schöneweide.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Die Chemnitzer Straßenbahn
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Chemnitz – das „Tor zum silbernen Erzgebirge“ – wartet mit einer Besonderheit im schienengebundenen Personennahverkehr auf: Hier erfüllten 28 Jahre lang zwei Schienenbahnsysteme gemeinsam die Verkehrsaufgaben. Die Historie der schmalspurigen Strassenbahn begann 1880 und endete 1988. Die moderne Strassenbahn in Regelspurausführung begab sich 1960 auf ihren ersten Parcours und hat sich seitdem konsequent zur Stadtbahn weiterentwickelt. Inzwischen erschliesst sie mit der eigenständigen Citybahn bereits einige Gemeinden der Chemnitzer Region. Diplomingenieur Heiner Matthes war viele Jahre in leitender Stellung im Dienst des Verkehrswesens tätig und gehört heute den Strassenbahnfreunden Chemnitz e. V. an. In diesem spannenden Bildband dokumentiert er eindrucksvoll 130 Jahre Geschichte der Schienenbahn in Chemnitz. Mehr als 220 zum Teil unveröffentlichte Fotografien aus privaten Archiven sowie seiner eigenen Sammlung illustrieren diese Entwicklung von 1880 bis in die Gegenwart. Die Bilder zeigen, wie die verschiedenen Wagen der Pferde-, der elektrischen Strassen- und der späteren Niederflurbahn die Stadt durchquerten. In den informativen Texten erfährt der Leser dabei nicht nur Wissenswertes zu technischen Entwicklungen, sondern auch zu Veränderungen im Stadtbild. Ausschnitthaft präsentiert Matthes sowohl den Fahrzeugpark einschliesslich seiner Depots und Werkstätten als auch die Beschäftigten des Schienenverkehrswesens. Wer sich für die Geschichte von Chemnitz und den Chemnitzer Schienennahverkehr interessiert, kommt an diesem Bildband nicht vorbei.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Die Stadtbahn Heilbronn
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die Stadtbahn Heilbronn zwischen Eppingen, Heilbronn und Öhringen bildet das Rückgrat des ÖPNV in West-Ost-Richtung. Sie stellt das Bindeglied zwischen der reizvollen Landschaft des Kraichgauer Hügellandes und der Hohenloher Ebene dar und erschliesst einen Raum mit ca. 200.000 Einwohnern. Das weltweit beachtete Karlsruher Modell 'Stadtbahn auf Bundesbahngleisen' durch Einsatz von so genannten Zwei-System-Schienenfahrzeugen findet seine Fortsetzung auf der Hohenlohebahn zwischen Heilbronn und Öhringen. Mit der Fertigstellung und Einweihung des letzten Abschnittes der Stadtbahn zwischen Heilbronn und Öhringen am 10.12.2005 ist die erste Ausbaustufe des im ÖPNV - Leitbild für Stadt- und Landkreis Heilbronn konzipierten Stadtbahnnetzes abgeschlossen. Dieses Buch stellt den Weg zur Heilbronner Stadtbahn von den ersten Überlegungen bis zum Anschluss des Hohenlohekreises vor. Neben der eher 'trockenen' Materie der Vertragsgestaltung, der Finanzierung und der Technik wird die Bedeutung der Stadtbahn für die Entwicklung der Heilbronner Innenstadt und des Wirtschaftsraumes Heilbronn-Franken aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Ein historischer Rückblick auf die Bahngeschichte von der ersten deutschen Eisenbahn 1835 bis heute bietet viel Wissenswertes. Ein ausführliches Kapitel widmet sich, illustriert mit vielen schönen Farbfotos, der Geschichte und den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke in- und ausserhalb der Gemeinden und Städte; Wanderungen und Spaziergänge werden beschrieben. Das reich illustrierte Buch wird von der Eisenbahn-Fangemeinde schon mit Spannung erwartet - so mancher wird sich darauf freuen, es unter den Weihnachtsbaum gelegt zu bekommen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Die Chemnitzer Straßenbahn
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Chemnitz – das „Tor zum silbernen Erzgebirge“ – wartet mit einer Besonderheit im schienengebundenen Personennahverkehr auf: Hier erfüllten 28 Jahre lang zwei Schienenbahnsysteme gemeinsam die Verkehrsaufgaben. Die Historie der schmalspurigen Straßenbahn begann 1880 und endete 1988. Die moderne Straßenbahn in Regelspurausführung begab sich 1960 auf ihren ersten Parcours und hat sich seitdem konsequent zur Stadtbahn weiterentwickelt. Inzwischen erschließt sie mit der eigenständigen Citybahn bereits einige Gemeinden der Chemnitzer Region. Diplomingenieur Heiner Matthes war viele Jahre in leitender Stellung im Dienst des Verkehrswesens tätig und gehört heute den Straßenbahnfreunden Chemnitz e. V. an. In diesem spannenden Bildband dokumentiert er eindrucksvoll 130 Jahre Geschichte der Schienenbahn in Chemnitz. Mehr als 220 zum Teil unveröffentlichte Fotografien aus privaten Archiven sowie seiner eigenen Sammlung illustrieren diese Entwicklung von 1880 bis in die Gegenwart. Die Bilder zeigen, wie die verschiedenen Wagen der Pferde-, der elektrischen Straßen- und der späteren Niederflurbahn die Stadt durchquerten. In den informativen Texten erfährt der Leser dabei nicht nur Wissenswertes zu technischen Entwicklungen, sondern auch zu Veränderungen im Stadtbild. Ausschnitthaft präsentiert Matthes sowohl den Fahrzeugpark einschließlich seiner Depots und Werkstätten als auch die Beschäftigten des Schienenverkehrswesens. Wer sich für die Geschichte von Chemnitz und den Chemnitzer Schienennahverkehr interessiert, kommt an diesem Bildband nicht vorbei.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Die Stadtbahn Heilbronn
15,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Die Stadtbahn Heilbronn zwischen Eppingen, Heilbronn und Öhringen bildet das Rückgrat des ÖPNV in West-Ost-Richtung. Sie stellt das Bindeglied zwischen der reizvollen Landschaft des Kraichgauer Hügellandes und der Hohenloher Ebene dar und erschließt einen Raum mit ca. 200.000 Einwohnern. Das weltweit beachtete Karlsruher Modell 'Stadtbahn auf Bundesbahngleisen' durch Einsatz von so genannten Zwei-System-Schienenfahrzeugen findet seine Fortsetzung auf der Hohenlohebahn zwischen Heilbronn und Öhringen. Mit der Fertigstellung und Einweihung des letzten Abschnittes der Stadtbahn zwischen Heilbronn und Öhringen am 10.12.2005 ist die erste Ausbaustufe des im ÖPNV - Leitbild für Stadt- und Landkreis Heilbronn konzipierten Stadtbahnnetzes abgeschlossen. Dieses Buch stellt den Weg zur Heilbronner Stadtbahn von den ersten Überlegungen bis zum Anschluss des Hohenlohekreises vor. Neben der eher 'trockenen' Materie der Vertragsgestaltung, der Finanzierung und der Technik wird die Bedeutung der Stadtbahn für die Entwicklung der Heilbronner Innenstadt und des Wirtschaftsraumes Heilbronn-Franken aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Ein historischer Rückblick auf die Bahngeschichte von der ersten deutschen Eisenbahn 1835 bis heute bietet viel Wissenswertes. Ein ausführliches Kapitel widmet sich, illustriert mit vielen schönen Farbfotos, der Geschichte und den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke in- und außerhalb der Gemeinden und Städte; Wanderungen und Spaziergänge werden beschrieben. Das reich illustrierte Buch wird von der Eisenbahn-Fangemeinde schon mit Spannung erwartet - so mancher wird sich darauf freuen, es unter den Weihnachtsbaum gelegt zu bekommen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot