Ihr Stadtbahner Shop

Tram Atlas Benelux
19,50 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Buch präsentieren wir alle städtischen Bahnen in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg, traditionelle Straßenbahnen, Stadtbahnen (Sneltram bzw. Prémetro) sowie die U-Bahnen in Amsterdam, Rotterdam und Brüssel. Das Buch ist illustriert mit detaillierten Netzplänen und unzähligen Farbfotos aller derzeit verkehrenden Fahrzeugtypen. // This book covers all the urban rail systems in the Netherlands, Belgium and Luxembourg, from conventional tram systems to light rail (Sneltram and Prémetro) as well as the metros in Amsterdam, Rotterdam and Brussels. The book is illustrated with detailed network maps and hundreds of colour photographs of all the current rolling stock.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Anlagenbau von A bis Z: Wie die Puchheimer Stad...
22,81 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12.12.2008Medium: DVDTitel: Wie die Puchheimer Stadtbahn entstandKomponist: Anlagenbau von A bis ZVerlag: CMS GmbH / BretzfeldSprache: DeutschRubrik: Belletristik // Romane, ErzaehlungenGewicht: 93 gr Verkaeufer: averdo

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 03.09.2019
Zum Angebot
Tegtmeier, Ursula: Holzobjekte und Holzhandwerk...
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07/2016Medium: BuchEinband: GebundenTitel: Holzobjekte und Holzhandwerk im roemischen Koeln 1Titelzusatz: Archaeologie Nord-Sued Stadtbahn KoelnAutor: Tegtmeier, UrsulaRedaktion: Trier, MarcusVerlag: Nuennerich-Asmus Verlag // Nuenneric

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 03.09.2019
Zum Angebot
Buch - Wandern: Auf geht´s, Kinder!
14,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Wandern mit Kindern macht Spaß - wenn sie Lust dazu haben. Dazu ist nicht nur ein spannendes Ziel nötig, sondern auch reichlich Abwechslung auf der Tour. Das bieten Burgen und Höhlen, Wasserläufe und Seen, abenteuerliche Klingen und Felsen und natürlich Spielplätze am Wegrand. Auch beim Gehen selbst können Spiele die Zeit verkürzen.All das bietet der neue VVS-Familienwanderführer des bekannten Wanderautors Dieter Buck, der dieses Mal gemeinsam mit seiner Tochter Melanie auf Recherchetour gegangen ist. Das Autorenduo bietet für jede Wanderung zahlreiche Ideen an, damit die Kinder noch mehr Spaß am Familienausflug haben. Neben vielen Spielen sind das Malvorschläge, Geschichten zum (Vor-)Lesen und Weiterphantasieren, Rate- und Quizspiele. Auch die Ziele - sei es nun ein toller Wasserfall, ein besonderer Spielplatz oder ein Tierpark - wurden kindgerecht ausgewählt.Alle Touren sind so konzipiert, dass Sie gut mit den Bussen und Bahnen des Verkehrs- und Tarifverbunds Stuttgart (VVS) erreicht werden können. Für Kinder ist die Fahrt mit S-Bahnen, Stadtbahnen oder Bussen allein schon ein Erlebnis, das einen gelungenen Familienwandertag garantiert.Buck, DieterDer 1953 in Stuttgart geborene Dieter Buck war lange Zeit als Künstler tätig, nahm mehr als ein Jahrzehnt einen Lehrauftrag wahr und leitete eine Galerie. Seit vielen Jahren schreibt er Reise- und Wandertipps für Zeitungen und Magazine, außerdem hat er als Autor, Herausgeber und Fotograf über hundertdreißig Wander-, Radtouren- und Reiseführer, aber auch Sagenbücher und Landschaftsmonographien über seine baden-württembergische Heimat, das Allgäu, Salzburg, Kärnten, Vorarlberg und Südtirol veröffentlicht. Außerdem ist er Leitender Redakteur eines alpinen Magazins. Als Wanderexperte wurde er durch Funk und Fernsehen bekannt.Buck, MelanieMelanie Buck ist 1983 geboren und war schon als Kind viel in der Natur unterwegs. Ihr Studium der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit führte sie in verschiedene Länder, die sie meist in Wanderschuhen erkundete. In ihrem Blog living-in-stuttgart.com beschreibt sie für Expats und Studierende aus aller Welt, was die Region Stuttgart zu bieten hat.

Anbieter: myToys.de
Stand: 22.09.2019
Zum Angebot
Die Kölner Geschichtsdetektive. Der rätselhafte...
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Beim Bau der Kölner Stadtbahn werden in der Südstadt uralte Zahnräder ausgegraben, die von Presse und Archäologen als sensationelle Funde bejubelt werden. Doch die Zwillinge Marlon und Valerie schöpfen Verdacht: Denn irgendjemand wusste schon vor den Ausgrabungen von den Zahnrädern! Hat da jemand an der Zeit gedreht? Und was hat es mit der beschrifteten Tonscherbe auf sich, die Valerie gefunden hat? Gemeinsam mit Cousine Sylvie und ihrer Minimaus versuchen sie das Rätsel zu lösen und begeben sich auf römische Spurensuche. Dabei geraten sie in ein spannendes Abenteuer, das sie bis in die Katakomben des alten römischen Köln führt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Berliner S-Bahn - Abschied von den Altbauzügen,...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ende 1997 fuhren bei der Berliner S-Bahn die letzten Stadtbahner. Fast 70 Jahre lang prägten sie das Bild in Berlin. 3 Jahre später folgte der Nietenreko, die Baureihe 476, in den Ruhestand. Im November 2003 fuhren dann die letzten Züge der Baureihe 477. Der Film zeigt viele Szenen aus den letzten Betriebsjahren und natürlich die Abschiedsfahrten. Auch Blicke auf die Museumszüge und dem Betrieb heute fehlen natürlich nicht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Studie über die Wiener Stadtbahnen mit Beziehun...
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Studie über die Wiener Stadtbahnen mit Beziehung auf die Entwicklung der Stadt Wien: Wilhelm Flattich

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Die Berliner S-Bahn
9,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Dezember 1930 teilte die Deutsche Reichsbahn in ihren Bekanntmachungen mit, dass die Berliner Stadt-, Ring- und Vorortbahnen künftig ´´S-Bahn´´ heißen werden. Das weiße ´´S´´ auf einem grünen runden Hintergrund sollte zukünftig auf die ´´Schnellbahnen´´ des Nahverkehrs aufmerksam machen. Diese Bezeichnung setzte sich nicht nur in der Hauptstadt durch und gehört noch heute zum täglichen Bild in zahlreichen deutschen Großstädten. Nach Abschluss der ´´Großen Stadtbahn Elektrisierung´´ waren 235,53 km des 523 km langen Streckennetzes der Berliner S-Bahn mit einer 750-Volt-Stromschiene ausgerüstet. Anfang 1931 waren insgesamt 717 elektrische Triebzüge unterschiedlicher Baureihen im Einsatz. Auf der Wannseebahn verkehrten zu der Zeit jedoch noch immer Dampfzüge, die natürlich auch zur S-Bahn gehörten. Unabhängig von der Definition verbindet der Berliner bis heute mit der Berliner S-Bahn nur die rot-gelben elektrisch betriebenen S-Bahnzüge, die untrennbar zu Berlin gehören, wie das Brandenburger Tor. Neben der Vorstellung der elektrischen Triebzüge soll auch über die Entwicklung Berlins zur Industriemetropole berichtet werden, die ohne die Eisenbahn und ihren Personennahverkehr undenkbar gewesen wäre.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Eisenbahnen in Berlin
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum eine andere deutsche Großstadt hat sich in den zurückliegenden zwei Jahrzehnten so massiv verändert wie die Bundeshauptstadt Berlin. Aus der einst geteilten Stadt ist nach der politischen Wende und der deutschen Wiedervereinigung eine pulsierende und weltoffene Metropole geworden. Dieser Wandel hat auch das Erscheinungsbild der Eisenbahn in Berlin in den letzten 20 Jahren grundlegend verändert. Unser neuer Bildband Eisenbahnen in Berlin´´ lädt ein zu einer Zeitreise durch das Berlin der achtziger und neunziger Jahre, das es heute so nicht mehr gibt! Brillante Farbaufnahmen zeigen noch einmal die Eisenbahnatmosphäre jener Zeit, auf der Stadtbahn quer durch die Stadt, im Personen- und Güterverkehr rund um Spandau, Tegel oder Lichtenberg oder den Betrieb auf dem Nord-, Süd-, Ost- und Außenring.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Metros in Holland als Buch von Robert Schwandl
19,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Metros in Holland:U-Bahnen Stadtbahnen und Straßenbahnen in den Niederlanden. 1. Aufl. Robert Schwandl

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Der elektrische Betrieb auf der Berliner S-Bahn...
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Ohne die Ergebnisse aus dem elektrischen Betrieb auf den Nordstrecken abzuwarten, genehmigte der Verwaltungsrat der DRG auf seiner Hamburger Tagung vom 6. bis 8. Juli 1926 die Elektrifizierung der Berliner Stadt-, Ring- und Vorortbahnen. Die ´´Große Elektrisierung´´, wie dieses Bauvorhaben genannt wurde, sollte beschleunigt durchgeführt werden, um die Fahrgäste nicht an die ständig modernisierten Verkehrsmittel der städtischen BVG zu verlieren. Am 11. Juni 1928 verkehrten erstmals elektrische Wagenzüge in neuer Farbgebung auf der Stadtbahn zwischen Erkner und Potsdam, mit dem vollelektrischen Betrieb auf dem Ring ab 15. Mai 1929 war die ´´Große Elektrisierung´´ abgeschlossen. Ergänzt wurde das elektrisch betriebene Netz mit der Inbetriebnahme der Strecken Jungfernheide-Gartenfeld, der sogenannten Siemensbahn, und Kaulsdorf-Mahlsdorf. In kürzester Zeit hatte die deutsche Wagenbau-Industrie einen neuen Wagentyp, basierend auf der Bauart 1925/26, konstruiert. Mit einer bis heute einmaligen Anzahl von 1.276 Stück hat der als ´´Stadtbahner´´ bezeichnete Wagentyp die Eisenbahnlandschaft und das Berliner Stadtbild bis zum Ende des Jahrtausends nachhaltig geprägt. Eine einheitliche Bezeichnung erhielt die elektrische Stadtschnellbahn dann im Jahr 1930. Seit diesem Jahr weist ein weißes ´´S´´ auf grünem Grund auf die S-Bahnhöfe der elektrischen Stadtbahn hin. Die Geschichte der Umstellung der Berliner Stadtbahn von der Dampf- auf die Elektrotraktion in allen Facetten zu schildern, ist die Aufgabe des vorliegenden Buches zur S-Bahn-Chronik

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Stadtverkehr-Bildarchiv 02. Die Freiburger Stra...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Neu für alle Straßenbahn-, Omnibus- und Nahverkehrsfreunde! Nach der schon seit vielen Jahren erfolgreichen EK-Bildbandreihe ´´Eisenbahn-Bildarchiv´´ hält nun die neue Reihe ´´Stadtverkehr-Bildarchiv´´ Einzug in die EK-Bibliothek. Das ´´Stadtverkehr-Bildarchiv´´ widmet sich künftig auf einheitlich 96 Seiten im handlichen Querformat 235 x 165 mm mit ca. 90-100 ausgesuchten Aufnahmen der Themenvielfalt rund um den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Den Schwerpunkt bilden hierbei neben Straßenbahn- auch Omnibusbücher. Die neue Reihe startet zunächst mit zwei Bänden (ein Bus- und ein Straßenbahnbuch), weitere Ausgaben sind bereits in Vorbereitung. Seit nunmehr 110 Jahren gehört die Freiburger Straßenbahn zum Stadtbild der Breisgaumetropole. Heute präsentiert sich der Straßenbahnbetrieb der Freiburger Verkehrs AG (VAG) als modernes Stadtbahn-System, das im Zuge der Ausdehnung der Stadt in den letzten Jahren stetig ausgebaut und erweitert wurde. Derzeit besteht das Netz aus vier Linien, doch weitere Ausbauprojekte sind bereits in der Planung, um weitere Freiburger Stadtteile mit der Stadtbahn zu erschließen. Band 2 des ´´Stadtverkehr-Bildarchivs´´ bietet einen Einblick in den aktuellen Straßenbahnbetrieb der VAG, der heute das Rückgrat des Freiburger Stadtverkehrs darstellt und fast ausschließlich mit modernen Niederflurbahnen abgewickelt wird.

Anbieter: buecher.de
Stand: 21.09.2019
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht